H&M kündigt eine Kollaboration mit der japanischen Brand TOGA an

  1. Home
  2. News
  3. H&M kündigt eine Kollaboration mit der japanischen Brand TOGA an

News

H&M kündigt eine Kollaboration mit der japanischen Brand TOGA an

H&M
17.06.2021

Archive-Classics mit modernem Twist

H&M freut sich, eine besondere Zusammenarbeit mit dem unabhängigen Luxuslabel TOGA aus Tokio bekannt zu geben. TOGA wurde 1997 von Yasuko Furuta gegründet und hat seitdem nicht nur eine treue Fangemeinde aufgebaut, sondern auch viel Lob von Kritikern für die experimentellen Interpretationen von Klassikern gewonnen, die sich durch eine geschlechtsneutrale, individuelle Herangehensweise an Mode auszeichnen.Die Kollektion besteht aus ausdrucksstarken Neuinterpretationen mit zeitgemäßem Twist – als Basis dienten TOGAs archivierte Highlights.

Die TOGA ARCHIVES x H&M-Kollektion wird ab dem 2. September online auf hm.com erhältlich sein.

Yasuko Furuta hat ihre Marke auf verspielten, aber coolen Stücken aufgebaut, die auf ungewöhnliche Art und Weise eine Sinnlichkeit ausstrahlen. Die Kollektion bleibt der Gründungsmission des Labels treu, neue Ideen voranzutreiben, die zu zukünftigen Standards werden. Die TOGA-Favoriten – moderne Trenchcoats, neu interpretierte gestreifte Hemden, Plissee-Röcke, Kleider mit raffinierten Ausschnitten und anspruchsvolle Schneiderkunst – sind alle in der TOGA ARCHIVES x H&M-Kollektion vertreten. Für die Frauen gibt es klassische Schnitte in Marine, Grau und Schwarz mit einem Hauch von Exzentrik, wie zum Beispiel perlenverzierte Taschen oder Seidenschal-Capes, während Kleider und Röcke mit auffälligen Blumen- und Gingham-Prints raffiniert mit individuellen Strickteilen kombiniert werden. Bei den Männern stehen auffällige Foulard-Prints im Vordergrund, welche wendbare Bomberjacken, Loungewear und progressive Trenchcoats zieren, sowie neu interpretierte Pullover und Hemden.
 

„Mode ist eine tolle Möglichkeit, seine Interessen direkt und nonverbal auszudrücken. Dabei ist die Kommunikation viel schneller als bei einem Gespräch über die Kunstwerke, für die man sich interessiert, oder die Musik oder Bücher, die man mag. Als ich TOGA ins Leben rief, wollte ich Kleidung für Menschen kreieren, die voller Neugierde sind und keine Angst vor Veränderungen haben. Mit dieser Kollektion für H&M freue ich mich, dass noch mehr Menschen TOGA Designs entdecken und genießen können“,
sagt Yasuko Furuta, Founder und Creative Director von TOGA.

„Wir bei H&M haben Yasuko Furuta schon immer dafür bewundert, dass sie ihren Kleidern einen starken Sinn für Persönlichkeit verleiht. Yasuko ist fasziniert von der Herausforderung, einen avantgardistischen Look zu kreieren, der gleichzeitig leicht zu tragen ist. Es war ein Vergnügen, Zeit mit ihr und ihrem Team zu verbringen und sich von Designs aus dem TOGA-Archiv inspirieren zu lassen. Ich kann es kaum erwarten zu sehen, wie Kund*innen auf der ganzen Welt diese verspielten, aber coolen Stücke stylen, insbesondere die sinnlichen TOGA Signature Cut-Outs“,
sagt Ann-Sofie Johansson, Creative Advisor bei H&M.

 

H&M